Marc Marquez Honda HRC
Repsol Honda MotoGP Team 2022
Repsol Honda MotoGP Team 2022
Repsol Honda MotoGP Team 2022
Repsol Honda MotoGP Team 2022 9 Bilder

Marquez wieder mit Sehproblemen: Pause droht

Marquez wieder mit Sehproblemen Kein Start in Argentinien

Honda-MotoGP-Pilot Marc Marquez droht erneut eine Zwangspause. Nach seinem Crash in Indonesien hat er wieder Probleme mit seinem Sehnerv. Jetzt hat Honda bestätigt, dass Marquez in Argentinien nicht antreten wird.

Marquez war beim Warm-Up zum GP von Indonesien schwer gestürzt und konnte nach seinem Highsider nicht am Rennen teilnehmen. Jetzt droht dem MotoGP-Star ein weiterer längerer Ausfall. Zunächst wurde nur eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert. Eine weitere Untersuchung nach seiner Rückkehr nach Spanien ergab, dass sich der Honda-Pilot bei seinem Sturz offensichtlich erneut am Sehnerv verletzt hat.

Erneut Diplopie diagnostiziert

Damit leidet der 29-Jährige erneut an den Sehstörungen, die ihn bereits im Vorjahr zeitweise außer Gefecht gesetzt haben, erklärt Honda in einem offiziellen Statement. Die Lähmung des Sehnervs sei aber weniger stark ausgeprägt als bei der Verletzung im November 2021. Eine Operation sei nicht eingeplant, man habe sich für eine Konservative Behandlung entschieden.

Marc Marquez
Motorsport

Wie lange Marquez aufgrund der erneuten Sehstörungen diesmal ausfallen wird, ist unklar. Nach einer Woche wurde er am Montag erneut untersucht. Dabei wurde zwar eine merkliche Verbesserung festgestellt, dennoch schloss Honda einen Einsatz von Marquez beim nächsten Rennen am 3. April 2022 in Argentinien aus. Ein Ersatzfahrer wurde bislang nicht benannt, aber Testfahrer Stefan Bradl steht für einen möglichen Einsatz bereit.

Sehkraft in der MotoGP
Ratgeber

Fazit

Nach seinem Unfall in Indonesien droht MotoGP-Pilot Marc Marquez erneut eine Zwangspause. Nach dem Crash wurde nun erneut Diplopie diagnostiziert. Den GP in Argentinien muss Marquez auslassen.

Sport & Szene Motorsport MotoGP-Schikane Red Bull Ring Umbau Red Bull-Ring Schikane für die MotoGP

Die schnelle Bergauf-Passage wird durch eine Schikane entschärft.

Mehr zum Thema MotoGP
MotoGP-Schikane Red Bull Ring
Motorsport
Ducati MotoGP Jack Miller
Motorsport
MotoGP Mooney VR46 Racing Team
Motorsport
Honda RC 213V-S Artcurial
Supersportler
Mehr anzeigen